Im Industriebetrieb wird Blei geschmolzen und verarbeitet. Das Verletzungsrisiko ist durch das heiße Material für die ArbeitnehmerInnen sehr hoch – Arbeitnehmerschutz ist höchstes Gebot im Betrieb.

Aus diesem Grund fordern die Betreiber des Unternehmens ein Entfluchtungskonzept von einem Brandschutzfachplaner, damit die Sicherheit auf ein Maximum erhöht werden kann.

Seitens der Notbeleuchtung wurden anlagentechnische Maßnahmen ergriffen, die bei Brandfällen für klare Orientierung sorgen.

Sobald es in der Nebenhalle brennt, wird der aktive Fluchtweg gesperrt und die Flüchtenden werden über den Fluchttunnel ins Freie geleitet. Das Sperrkreuz der FSU- Industry-Rettungszeichenleuchte aus Edelstahl V4A aktiviert sich im Falle eines Brandmeldealarmes und passt sich an das Szenario an.

,
,

0,6 m bis 1 m

Die durchschnittliche Fluchtgeschwindigkeit beträgt 0,6 bis 1 Meter pro Sekunde....

lädt ...